Menü

Dreiklang im Advent mit dem ERGO Kreis

In der Adventszeit steht ein Wartehäuschen am Heimathaus. Hier findet man gute Gedanken
und eine Einladung zum Gebet in der Kirche. Diese steht dann allen offen, um Auszeiten im
farbig beleuchteten Innenraum bei schöner musikalischer Untermalung zu erleben. Unter
dem Motto „Im Warteraum aufwachen“ kann man hier zur Ruhe kommen und in kurzen
oder langen Auszeiten die Seele baumeln lassen. Im hinteren Bereich des Kirchenraums
findet man die Ausstellung der Künstlerin Gisela Rott, die unter dem Motto „Dem LEBEN
lauschen“ uns zum Betrachten ihrer Texte und Bilder einlädt.
Der ERGO Kreis bereichert die Adventszeit mit einem Dreiklang von Andachten. An den
ersten drei Adventssonntagen findet jeweils um 18:30 Uhr in der illuminierten Kirche eine
Andacht statt, um die Adventswochenenden mit einigen guten Gedanken abzuschließen.
Inhaltlich orientieren sich diese Andachten an den Sonntagsevangelien.
Am ersten Adventssonntag steht in der blau illuminierten Kirche das Meer im Vordergrund.
Am zweiten Adventssonntag stehen bei violetter Beleuchtung Lieder im Vordergrund. Wir
dürfen uns mit Unterstützung des ökumenischen Chores musikalisch in den Advent fallen
lassen. Den Dreiklang beschließen wir am dritten Adventssonntag in einer pinkfarbenen
Kirche mit dem Versprechen des Johannes: „Er wird Euch mit dem Heiligen Geist und mit
Feuer taufen.“