Menü

Freundes- und Förderkreis

Im Jahr 2000 kam Pater Joy Vazhappillil aus Indien nach Altenberge, um einen priesterlichen Dienst zu übernehmen. Nach neun Jahren als Kaplan in Altenberge wechselte er als Vicarius Cooperator nach Freckenhorst bzw. Hoetmar. In kurzer Zeit gelang es ihm, bei Jung und Alt große Sympapthien zu gewinnen. Seine Lebensfreude und Warmherzigkeit machten den Umgang mit ihm leicht und wünschenswert.

Neben seiner seelsorgerischen Tätigkeit leitete er drei Reisen nach Indien und eine Pilgerfahrt nach Israel. Diese Reise brachten Menschen aus dem Münsterland u.a. auch die sozialen Probleme Indiens nahe. Pater Joy wurde 2013 von seinem Orden nach Indien zurückgerufen, um dort die Stellung des Geschäftsführenden Direktors der FIDESIndia Society zu übernehmen. In den Gemeinden, in denen er in Deutschland tätig war, kam vor seiner Abreise der Wunsch auf, den Kontakt weiterhin aufrecht zu halten und seine Arbeit dort zu unterstützen, zumal die Indienfahrer das NEST in Bangalore, das er leitet, kennengelernt hatten. So entstand der Freundes- und Förderkreis Pater Joy. Die Bindung an die Kirchengemeinde St. Johannes und die Tatsache, dass die Verwaltung ehrenamtlich erfolgt, machen es möglich, dass die Spenden und Beiträge zu 100% beim NEST ankommen. Der Förderkreis beschränkt sich mit seinem Engagement bewusst auf dieses Heim für Waisen und Halbwaisen aus dem reichen sozialen Hilfsangebot der FIDESIndia Society.

Für interessierte Jugendliche besteht die Möglichkeit, im NEST ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren.

Ansprechpartner Altenberge

Monika und Peter Esselmann
Tel.: 02505/3231

Paul Hagelschur
Tel.: 02505/2031

Edith Lindemann
Tel.: 02505/2031

Ansprechpartner Freckenhorst/Hoetmar

Heinz-Peter Zwicker
Tel.: 02581/44160

Beate Osthues
Tel.: 02581/4300

Dr. Petra Lütke Laxen
Tel.: 02681/44239

Erich Poppenborg
Tel.: 02581/4319

Pater Joshy (M.S.F.S)
Tel.: 02581/7846116

Kontoführung

Hiltrud Laubrock
Tel.: 02505/93190 (Pfarrbüro Altenberge)